Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand 29.05.2019

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
1. Allgemeines
1.1. Diese Allgemeine Vertragsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Verträge von CORe Fitness mit ihren Mitgliedern. Mitglieder sind jene
Personen, die aufgrund eines mit CORe Fitness abgeschlossenen Mitgliedsvertrags zur Benutzung des Fitness Studios berechtigt sind.
1.2. Das Mitglied erhält das Recht während der Öffnungszeiten, die vereinbarten Leistungen von CORe Fitness gegen das vereinbarte Entgelt zu
nutzen.
1.3. Für Jugendliche vor Vollendung des 18. Lebensjahres ist eine Mitgliedschaft nur mit Einwilligung der Erziehungsberechtigten möglich.
2. Nutzung des Studios
2.1. Nach Abschluss des Mitgliedsvertrages stellt CORe Fitness eine Mitgliedskarte aus.
2.2. Ohne Mitnahme der Mitgliedskarte ist der Zutritt in das Studio nicht möglich.
2.3. Nach Beendigung der Mitgliedschaft bitten wir um Rückgabe der Mitgliedskarte.
2.4. Die Mitgliedskarte ist nicht übertragbar.
2.5. Bei Missbrauch der Mitgliedskarte behält sich CORe Fitness ein außerordentliches Kündigungsrecht vor.
2.6. Ein Verlust oder Diebstahl der Mitgliedskarte muss CORe Fitness unverzüglich mitgeteilt werden. CORe Fitness sieht sich in diesem Fall
gezwungen, die anfallende Kaution 10,-€ für die Ausstellung einer neuen Karte in Rechnung zu stellen.
3. Nutzung der Kundenparkplätze
3.1. Die von CORe Fitness zur Verfügung gestellten Kundenparkplätze dürfen vom Mitglied ausschließlich während der Anwesenheit im Studio
genutzt werden. Dabei ist zu beachten, dass die Nutzung der Parkplätze über einen Zeitraum von maximal 2,5 Std. kostenfrei ist. Darüber hinaus
anfallende Kosten für Parkgebühren sind vom Nutzer selbst zu bezahlen.
4. Änderungen von Mitgliedsdaten
4.1. Änderungen der Anschrift, bei Bankeinzug auch Kontoänderung, sind dem CORe Fitness unverzüglich mitzuteilen.
5. Hausordnung
5.1. Diese Regeln hängen im Club öffentlich aus und können an der Rezeption mitgenommen werden.
5.2. Bei groben Verstößen gegen die Hausordnung durch das Mitglied oder dem Nutzer ist CORe Fitness berechtigt, bei vorheriger Abmahnung die
Mitgliedschaft fristlos zu kündigen.
6. Mitgliedsbeiträge
6.1. Der Mitgliedsbeitrag wird bei monatlicher Zahlungsweise jeweils am Monatsanfang durch Teilnahme am Lastschriftverfahren fällig. Bei
vereinbarter jährlicher Einmalzahlung, ist der gesamte Betrag im Voraus zum Vertragsbeginn fällig.
6.2. Im Falle jeder mangels Deckung oder unberechtigtem Widerrufs nicht eingelösten oder zurückgereichten Lastschrift ist CORe Fitness
berechtigt, die für die Bankrücklast und die Bearbeitung entstehenden Kosten von 10 Euro zu berechnen und diese mit der nächsten Lastschrift
automatisch einzuziehen.
6.3. CORe Fitness behält sich vor, ein Inkassobüro mit der Einziehung der fälligen Beträge zu beauftragen.
6.4. Das vereinbarte Startpaket sowie die Vorabnutzungsgebühr sind bei Abschluss des Vertrages fällig und im Club zu entrichten. Die
Nichtzahlung dieser Gebühren entbindet das Mitglied nicht vom Vertrag.
6.5. In allen angegebenen Preisen ist die gesetzliche MwSt. enthalten.
7. Krankheit / Verletzungen / Schwangerschaft
7.1. Bei Krankheit, Sportunfähigkeit oder Schwangerschaft von mindestens einem Monat und Vorlage eines ärztlichen Attestes ist das Mitglied auf
Antrag für den Zeitraum der Krankheit, Sportunfähigkeit oder Schwangerschaft berechtigt, die Mitgliedschaft befristet ruhen zu lassen.
7.2. Bei Ruhezeiten fällt eine Bearbeitungsgebühr von 10,- Euro an.
7.3. Der Antrag ist innerhalb eines Monats nach Beginn der Krankheit, Sportunfähigkeit oder Schwangerschaft zu stellen.
7.4. Ruhezeiten bleiben bei der vereinbarten Vertragslaufzeit unberücksichtigt. Die ordentliche Kündigungsmöglichkeit sowie die vereinbarte
Kündigungfrist verschiebt sich um die Dauer der vereinbarten Ruhezeiten.
8. Kündigung bei umzug / Dauerhaften Krankheit
8.1. Bei einem Wohnortwechsel nach Vertragsabschluss in eine andere Stadt/Gemeinde (Entfernung mindestens 25 Kilometer zum nächsten
Clubstandort) steht dem Mitglied ein Sonderkündigungsrecht zu, das mit einer Frist von vier Wochen zum Monatsende gegen Vorlage einer Aboder
Anmeldebestätigung der jeweiligen Stadt/Gemeinde ausgeübt werden kann.
8.2. Bei einer ernsthaft andauernden Erkrankung, welche durch ein ärztliches Attest nachgewiesen ist, von dem das Mitglied zum Zeitpunkt des
Vertragsabschlusses keine Kenntnis hatte oder hätte haben können, steht dem Mitglied ein Sonderkündigungsrecht zu, das mit einer Frist von vier
Wochen zum Monatsende ausgeübt werden kann.
9. Datenschutz
9.1. Die angegebenen personenbezogenen Daten unterliegen dem Datenschutz und werden im Zusammenhang mit der Mitgliedschaft EDVtechnisch
gespeichert und verarbeitet und können gegebenenfalls an einen Anwalt oder ein Inkasso-unternehmen weitergegeben werden.
10. Die Zusatzleistungen des “Wellnesspakets” sind nicht in der Mitgliedschaft inbegriffen und bedürfen separater Anmeldung.
10.1. Hierdurch erhält das Mitglied das Recht, während der Öffnungszeiten das vereinbarte Zusatzangebot zum vereinbarten Entgeld zu nutzen.
11. Schlussbestimmung
11.1. Sollte eine der obigen Bestimmungen rechtsungültig sein, so gilt der Vertrag mit den übrigen Bestimmungen weiter.
11.2. Änderungen oder Ergänzungen zum Vertrag bedürfen der Schriftform. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

Hallo, wir nutzen, wie auch viele andere Webseitenbetreiber, Cookies um dir ein besseres Surferlebnis zu ermöglichen und unsere Angebote für dich zu optimieren. Zur unserer Datenschutzbestimmung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen